Allgemeine Geschäftsbedingungen von humega®

1. Allgemeines/Geltungsbereich
Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen humega® und dem Hundehalter bzw. Kunden gelten die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Geschäftsbedingungen des Hundehalters erkennt humega® nicht an, es sei denn humega® hat diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2. Veranstalter
Veranstalter ist humega®, Inh. Ruth Görlich, Richard-Wagner-Str. 4, 65439 Flörsheim am Main.

3. Anmeldung
Die Anmeldung/Terminvereinbarung erfolgt persönlich, schriftlich (per Email) oder telefonisch. Die Vereinbarung einer Unterrichtseinheit ist für beide Seiten verbindlich.

4. Teilnahme
4.1. Es können nur Hunde teilnehmen, die über einen gültigen Impfschutz sowie eine ausreichende und gültige Haftpflichtversicherung verfügen. Darüber hinaus versichert der Kunde, dass sein Hund frei von ansteckenden Krankheiten ist.
4.2. Der Kunde ist verpflichtet, vor dem ersten Coaching oder Training bzw. vor der ersten Kurs- oder Unterrichtsstunde die Trainerin über aktuelle Erkrankungen, Verhaltensauffälligkeiten, übermäßige Aggressivität oder Ängstlichkeit seines Hundes zu informieren.
4.3. Ein Anspruch auf Aufnahme in eine bestimmte Gruppe besteht nicht. humega® behält sich das Recht vor, Teilnehmer/Hunde aus triftigen Gründen von Unterrichtsstunden auszuschließen. Des Weiteren behält humega® sich vor, Unterrichtsstunden – etwa Einzelstunden – sowie Kurse nach eigenem Ermessen abzusagen oder abzubrechen. In diesem Fall wird die Gebühr für bereits bezahlte Stunden anteilig zurückerstattet. Weitere Schadensersatzansprüche gegen den Veranstalter bestehen nicht.
4.4. Die Unterrichtsstunden finden grundsätzlich bei jedem Wetter statt – es sei denn, sie werden auf Grund unzumutbarer Wetterbedingungen durch humega® abgesagt. In diesem Fall werden Unterrichtsstunden nachgeholt oder erstattet. Ortswechsel behält sich der Veranstalter ausdrücklich vor.
4.5. Verspätungen des Kunden zu Unterrichtsstunden gehen zu dessen Lasten und berechtigen nicht zur Minderung der Vergütung.

5. Angebote, Preise, Unterrichtszeit
Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gültigen Preise. Die aktuellen Angebote, Preise und Fahrtkosten können persönlich erfragt werden. Preis-, Terminänderungen und Irrtum sind vorbehalten.
Eine Unterrichtseinheit beträgt in der Regel 60 Minuten. Sollte eine Unterrichtseinheit länger dauern, gelten gesonderte Preise, die 15-minütig abgerechnet werden. Eine Ausnahme bilden Seminare, Kurse und Workshops mit Pauschalpreisen.
Verspätungen des Hundehalters bzw. Kunden gehen zu dessen Lasten und berechtigen nicht zur Minderung der Vergütung oder Nachholung der Trainingszeit.

6. Bezahlung
6.1. Die Gebühr für die Kurse/Gruppenteilnahme ist im Voraus zu bezahlen, die Gebühr für Einzel- und Beratungsstunden, Themenabenden, Workshops und sonstigen Veranstaltungen unmittelbar vor bzw. im Anschluss an einen erfolgten Termin. Die Gebühr für längerfristig angelegte Einzelcoachings und -trainings ist am Ende eines Monats fällig.
6.2. Für den Fall, dass Einzelstunden bei dem Kunden zu Hause oder am Wohnort des Kunden durchgeführt werden, werden zusätzlich Fahrtkosten pro gefahrenen Kilometer für An- und Abfahrt fällig.

7. Rücktritt
7.1. Eine Absage durch den Teilnehmer einer zuvor verbindlich zugesagten (mündlich, telefonisch, per Email) Teilnahme an einem Kurs bzw. Folgekurs muss mindestens 48 Std. vorher erfolgen. Geschieht dies später, wird die Unterrichtsstunde bzw. der Kurs zu 50 % angerechnet und in Rechnung gestellt. Ein Rücktritt ist nach Kursstart nicht mehr möglich; in diesem Fall wird die Kursgebühr in vollem Umfang fällig.
7.2. Bei Nichtteilnahme oder vorzeitigem Abbruch der vereinbarten Ausbildung durch den Teilnehmer – aus welchen Gründen auch immer – werden grundsätzlich keine Gebühren zurückerstattet.
7.3. Einzeltermine gelten bei Zusage des Kunden in Form telefonischer/mündlicher/schriftlicher (Email) Vereinbarung als verbindliche Absprache. Eine Absage oder Verschiebung eines vereinbarten Termins durch den Teilnehmer muss mindestens 24 Std. vorher erfolgen. Geschieht dies nicht oder später, wird die Unterrichtsstunde in vollem Umfang angerechnet und in Rechnung gestellt.
7.4. Bei Nichtzustandekommen der erforderlichen Mindestteilnehmerzahl für einen Kurs zu einem avisierten Starttermin kann der Kurs durch humega® kurzfristig abgesagt werden. In diesem Fall werden bereits bezahlte Gebühren zurückerstattet.

8. Trainingsorte
Die Einzelstunden finden beim Hundehalter vor Ort oder an zuvor vereinbarten Treffpunkten statt. Die Gruppenstunden werden in der alltäglichen Umgebung an unterschiedlichen Orten durchgeführt. Die Bekanntgabe der Orte bzw. Treffpunkte erfolgt separat.
Die Kurse, Seminare und Workshops finden, sofern nicht anders vereinbart, in Hochheim am Main und Umgebung statt.

9. Ausrüstung während des Unterrichts
Bei den Unterrichtseinheiten (Einzelcoaching, -training, Gruppentraining, Kurse, Seminare, Workshops) sollte der Hundehalter bzw. Kunde festes Schuhwerk tragen, und bequeme Kleidung wird empfohlen. Sowohl Leine als auch Halsband bzw. Brustgeschirr des Hundes sind auf Funktionstüchtigkeit zu überprüfen.

10. Haftung
Der Teilnehmer haftet für alle von sich, seinem Hund sowie von Begleitpersonen verursachten Schäden, auch wenn er auf Veranlassung der Trainerin handelt. humega® übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung der gezeigten Übungen entstehen sowie für Schäden/Verletzungen, die durch teilnehmende Hunde entstehen. Eine Haftung des Veranstalters oder der Trainerin wird grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn es läge grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vor. Soweit der Kunde durch die Trainerin aufgefordert wird, seinen Hund von der Leine zu lösen, übernimmt der Kunde allein die Verantwortung hierfür. Jegliche Begleitpersonen sind durch den Teilnehmer von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen. Die Teilnahme am Unterricht und die Benutzung des Unterrichtsgeländes erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. Bei minderjährigen Kursteilnehmern übernimmt humega® keinerlei Haftung. Eine Aufsichtspflicht besteht nur während des Unterrichts.

11. Datenschutz
Die für das Coaching bzw. Training erforderlichen Daten werden ausschließlich für die ordnungsgemäße Vertragsabwicklung gespeichert. Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

12. Urheberrecht
Sämtliche Unterlagen von humega®, die dem Hundehalter im Rahmen des Unterrichts ausgehändigt werden, unterliegen dem urheberrechtlichen Schutz. Der Hundehalter darf sie nur für private Zwecke nutzen. Die Vervielfältigung, Verbreitung, der Verleih oder die Vermietung sind hiermit ausdrücklich untersagt.

13. Bild- und Tonmaterial
Der Hundehalter bzw. Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass humega® alle Bild- und Tonträger, die im Zusammenhang mit dem Coaching bzw. Training erstellt werden, für Werbezwecke (z.B. Webseiten, Flyer, Social Media-Plattformen), PR-Maßnahmen oder im Rahmen der Ausbildung genutzt und verwendet werden dürfen. Erstellt der Hundehalter bzw. Kunde selbst Bild- und Tontröger, die im Zusammenhang mit humega® erstellt werden, dürfen diese ohne vorherige schriftliche Genehmigung von humega® nur für private Zwecke des Hundehalters bzw. Kunden verwendet werden. Eine Veröffentlichung bedarf der Zustimmung von humega®. humega® kann eine unentgeltliche Kopie der durch Dritte angefertigte Bild- und Tonträger verlangen.

14. Sonstiges
14.1. Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden, da der Erfolg vom Teilnehmer abhängig ist.
14.2. Gerichtsstand ist Wiesbaden.
14.3. Sollten einzelne Klauseln der Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen davon unberührt.

(Stand: März 2022)