Fragen und Antworten

zu humega®

Hundeverhaltensberatung | Hund-Mensch-Coaching | Hund-Mensch-Training

Hundegestütztes Coaching | Hundegestütztes Training

humega® steht für:

  • „Hund und Mensch gemeinsam achtsam“
  • ein Unternehmen also, das Mensch und Tier gleichsam berücksichtigt, deren Beziehung nachhaltig verbessern, die Sichtweise auf sich selbst und andere Lebewesen reflektieren möchte, um damit zu mehr Zufriedenheit des Einzelnen und zum Wohle der Gesellschaft beizutragen.
  • Ruth: Tieraffiner Mensch mit vielseitigen Interessen und Überzeugungen, welche maßgeblich die Gründung von humega® beeinflusst haben.
  • Balou: Menschenfreundlicher Hund mit ausgeprägter Neugier und Lust an Nasenarbeit.
  • Achtsamkeit, Exklusivität, Individualität, Nachhaltigkeit
  • Menschen bei ihrer Weiterentwicklung zu begleiten, ob beruflich, privat, mit oder ohne Hund. Die einzige wesentliche Voraussetzung stellt die eigene Reflexion dar sowie ein gewisses Maß an Offenheit
  • den Weg zu ebnen für ein zufriedeneres Zusammenleben, mehr Verständnis und damit eine stärkere Beziehung – zwischen Hund und Mensch sowie zwischen Menschen
  • Hund-Mensch-Teams zu mehr Achtsamkeit, Entspannung und Haltung zu verhelfen, um einen selbstbestimmten Weg zu gehen
  • mit Hilfe des Hundes den Menschen zu unterstützen, Werte zu erkennen, eigene Verhaltensweisen zu reflektieren, ggf. neue Lebenswege zu bestreiten, Führungsqualitäten zu entdecken und den eigenen Führungsansatz zu überdenken
  • die exklusive Kombination: Hundegestütztes Hundecoaching + Hundetraining!
  • Hundecoaching, Hundetraining
  • Hundegestütztes Coaching, Hundegestütztes Training
  • Kurse, Seminare, Workshops

Ja. Eine erste Stunde (für Hundecoaching bzw. Hundetraining) lässt sich sofort mit mir vereinbaren – als sogenannter Ersttermin.

Vor dem Ersttermin ist ein kurzes telefonisches Gespräch sinnvoll, in dem Du mir Dein Anliegen schilderst und ich Dir den entsprechenden Ablauf erläutere. Danach füllst Du bitte den Analysebogen aus. Er sollte mir mindestens 48 Stunden vor unserem Erstgespräch vorliegen.

 

In dringenden Fällen und ausreichend Kapazitäten kann es auch genügen, wenn der Analysebogen mir in weniger als 48 Stunden vor unserem Ersttermin vorliegt.

Bei einem persönlichen Kennenlernen kann ich Dich am besten beraten. Ich gewinne einen ersten Eindruck von dem Zusammenleben zwischen Dir und Deinem Hund. Wir besprechen den Analysebogen, klären offene Fragen und steigen ggf. mit einer kleinen Übung sofort in unsere Zusammenarbeit ein.

 

Sofern Du unentschlossen bist, berate ich Dich, ob ein Hundecoaching, Hundetraining, Hundegestütztes Coaching, Hundegestütztes Training bzw. eine Kombination in Frage kommt.

EINZELSTUNDEN

 

  • Mobile Hundeschule im Rhein-Main-Gebiet

Du wohnst in Frankfurt, Mainz, Wiesbaden? Für Dich und Deinen Hund bin ich im gesamten Rhein-Main-Gebiet – Umkreis von 30 km um Flörsheim am Main – als mobile Hundeschule unterwegs. 

 

  • Mobiles Hundecoaching und Hundetraining im Umkreis von 100 km.

Besondere Angebote mache ich Dir für Einzelstunden im Umkreis von bis zu 100 km. Hier gibt es Pauschalpreise insbesondere bei den Fahrtkosten.

 

  • Wo Ihr es benötigt

Hundecoaching und Hundetraining in Einzelstunden biete ich Dir dort an, wo Du es benötigst. Beim Ersttermin und meist auch in den folgenden Stunden besuche ich Dich und Deinen Hund zu Hause. Wir treffen uns an Orten, an denen Du die meiste Zeit mit Deinem Hund verbringst. Dies ermöglicht  ein modernes, kleinschrittiges Training. Ortswechsel passen wir entsprechend Euch und Euren Fortschritten an. 

 

GRUPPENSTUNDEN

 

  • Flörsheim, Hochheim, Rhein-Main-Gebiet

Gruppenstunden finden in Flörsheim am Main und Hochheim am Main, deren Umgebung sowie im gesamten Rhein-Main-Gebiet in öffentlichem Raum statt.

Ort und Treffpunkt werden rechtzeitig mitgeteilt. 

 

VERANSTALTUNGEN

 

Veranstaltungen, wie Kurse, Seminare, Workshops, finden, sofern nicht anders angegeben, in Hochheim am Main, Dr.-Ruben-Rausing-Straße, im Innenraum oder auf dem Außengelände statt.

Mein Wunsch ist es, Haltern und ihren Hunden den Alltag und das Zusammenleben zu erleichtern – und zwar dort, wo sie sich am meisten aufhalten. Dies gelingt am besten mit einem kleinschrittigen Training in einer bekannten Umgebung, in der sich Hund wie Mensch wohlfühlen.

 

Artgerechtigkeit, Freiheit, Individualität, Selbstbestimmung und Nachhaltigkeit zeigten sich mir immer wieder als besonders wichtig – während meiner Ausbildung, zu Beginn und im weiteren Verlauf meiner Selbstständigkeit als Hundecoach, Hundetrainerin bzw. Hundegestützte Coach und Trainerin.

 

Ein fester Ort hätte nicht nur mich festgelegt, sondern auch meine Kunden. Sie hätten an einem Ort trainiert, von welchem aus sie kaum Erlerntes in ihren Alltag integrieren könnten.

 

Für meine Veranstaltungen ist geplant, in naher Zukunft einen Wohlfühlort zu finden, an dem Hunde und Menschen willkommen sind, damit zeitlich flexibler geplant werden kann. Solltest Du einen solchen Ort kennen, freue ich mich über einen Hinweis. 🙂

Ja. Entsprechend Deiner Anliegen und Wünsche erstelle ich Dir sehr gerne ein individuell auf Dich bzw. Euer Hund-Mensch-Team zugeschnittenes Angebot. Scheue Dich bitte nicht, mich dbzgl. zu kontaktieren.

Die Reaktion von Hunden auf die körperliche Ausstrahlung und Präsenz des Menschen ist faszinierend. Dich in unserer Zusammenarbeit darauf zu sensibilisieren, sehe ich als besonderen Nutzen und Wert meiner Arbeit.

Hunde erkennen an der Körperhaltung, ob das Ziel mit dem Körperausdruck und der Aussage übereinstimmen. Sie nehmen sehr sensibel wahr, was der Mensch durch seine Körpersprache mitteilt.

 

Der Hund reagiert immer zeitnah und situationsgebunden mit seinem Verhalten. Hierdurch erhält der Mensch direktes, ehrliches Feedback. Somit ergibt sich die erlebnisorientierte Möglichkeit, sich über Verhaltensweisen bewusst zu werden, individuelle Potenziale zu erkennen und dadurch Prozesse in Gang zu bringen, sich von alten Mustern zu trennen.

 

Wir können Hunde nicht belügen. Sie erkennen, wenn der äußere Ausdruck nicht mit dem Inneren übereinstimmt. Die Wirkung von Mimik, Gestik und Verhalten bleibt dem Hund nicht verborgen. Hundegestütztes Coaching ermöglicht Dir, eine unmittelbare Reaktion darüber zu erhalten, wie das eigene Verhalten gerade wirkt. Du erhältst die Chance, Absichten und damit einhergehend Verhaltensweisen zu überdenken.

Ich helfe Dir dabei, die Zeichen Deines Hundes zu erkennen. Du nimmst Dein eigenes Verhalten bewusster wahr und kommunizierst klarer. Dies fördert Euer gegenseitiges Verständnis und stärkt Eure Beziehung.

 

Darüber hinaus wird sich Dein verändertes Verhalten auch auf Deine Umwelt und Mitmenschen auswirken.

 

Hierfür benötigst Du keinen eigenen Hund. Mit Hilfe meiner tierischen Co-Coaches wirken die oben genannten Prinzipien gleichermaßen. Unser Coachingprozess erhält eine besondere Qualität. Deine Sinne werden im Hundegestützten Coaching vielfältiger angesprochen und tragen dazu bei, zu selbstwirksamen Lösungen zu gelangen.

 

Was fällt Dir zu dieser Frage ein? Hast Du Dir schon einmal überlegt, wie Du behandelt werden möchtest und was Dir wichtig ist? Weißt Du, was (D)einem Hund wichtig ist? Nimm Dir gleich Zettel und Stift, notiere es Dir und bringe Deine Notizen zu einer Coachingstunde mit. Ich bin gespannt. 🙂

 

Hier ist meine Antwort:

 

  • Verantwortung, Verständnis, Mitgefühl

Dein Hund begleitet Dich tagein und tagaus, wartet mehr oder weniger geduldig zu Hause oder bei kühlem Wetter im Auto auf Dich. Er kennt Dich meist besser als Du Dich selbst, da er Dich beobachtet. Oft weiß er nicht, wo Du bist oder warst und schon gar nicht, weshalb Du ihn überhaupt verlassen hast. Dies liegt in seiner Natur. Und dennoch freut er sich jeden Tag erneut auf ein Abenteuer mit Dir, auch wenn Du müde bist oder womöglich keine Lust hast. Du darfst dankbar für diesen treuen Begleiter sein. Er hat es mehr als verdient, dass Du ihn beachtest, mindestens seine Grundbedürfnisse befriedigst, ihm Regeln, Rituale, artgerechte Aufgaben – wie bspw. im Rahmen von Nasenarbeit – gibst, ihn liebevoll konsequent behandelst usw.

  • Gemeinsamkeiten

„In ihm [dem Hund] entdeckt ihr dieselben Empfindungsorgane wie in euch selbst”, sagte bereits François-Marie Arouet (1694-1778), bekannt unter dem Namen Voltaire. Inzwischen ist wissenschaftlich bestätigt, dass Hunde wie auch andere Tiere Emotionen besitzen, die unseren Gefühlen gleichen oder sehr ähneln. Hunde sind uns Menschen ausgesprochen ähnlich, und wir haben nicht nur dieselben Grundbedürfnisse.

 

  • Deshalb!

Kurz gesagt – Nachhaltigkeit im Hundetraining bzw. im Umgang mit Hunden bzw. bei der Wissensvermittlung ist der Grund, weshalb ich mein Unternehmen gründete! Und nun die lange Version, da ich meine, bei dieser wichtigen Frage etwas ausholen zu dürfen:

 

Nachdem ich etwa sechs Hundeschulen bzw. -trainer verschlissen hatte – zugegeben es war meist bei nur einer Begegnung geblieben – begann ich meine Ausbildung. Die beste Entscheidung überhaupt. Ich fühlte mich nicht nur in meiner jahrelangen Vorgehensweise – nämlich dem Tier Liebe, Geduld, Verständnis entgegenzubringen – bestärkt, sondern spürte auch, dass ich genau das und noch viel mehr weitergeben möchte. Mit einer anderen Sicht auf viele Dinge durch neues Wissen aus der noch jungen Hundeforschung, Lerntheorie, Physiologie u.a. veränderte ich mich. Und auch mein Hund veränderte sich.

Es war eine Veränderung, die sich gut und leicht anfühlte. Sie kam von innen, war nicht aufgesetzt, sondern authentisch. Noch mehr war diese Veränderung für mich nachhaltig. Sie gab mir nämlich den Mut, an meine Vision zu glauben und mein Unternehmen zu gründen.

 

Die Veränderung hat zu meiner Überzeugung geführt, ein nachhaltiges Hundeunternehmen aufzubauen – ein Hundeunternehmen, in dessen Fokus Hund und Mensch gleichermaßen stehen, in der ein Hund-Mensch-Team in eine Richtung schauen und sich gemeinsam weiterentwickeln darf.

So viele Hundeschulen und -trainer hatte ich gesehen und insbesondere nach meiner Gründung durch Kundengespräche von so vielen gehört, die Leid, positive Strafe, psychische und physische Gewalt kommunizierten und damit Geld verdienten – bis neue Kunden mit Hunden kamen, die sie wieder kaputt machen konnten.

 

Absichtlich stelle ich dies leicht überspitzt da. Darin steckt jedoch viel Wahrheit und – um einige Trainer in Schutz zu nehmen – große Unwissenheit der Trainer.

Ich habe Hundehalter erlebt, die ehrfürchtig vor Trainern standen, alles glaubten und alles taten, was dieser – ach so tolle – Trainer befahl. Ja, viele wussten es nicht besser, manche aber schon und machten trotzdem weiter, ohne Rücksicht auf Verluste, ohne Rücksicht auf den Hund oder den Menschen.

 

Sehr lange war ich kritisch gewesen und geblieben gegenüber sogenannten Hundeschulen. Während meiner Ausbildung erzählte ich von meinen Plänen und Ideen – nur eine Hundeschule gründen und Hundetrainer sein wollte ich auf keinen Fall! Nach einigen Monaten der Selbstständigkeit begann ich, meine Webseiten aufzubauen und merkte dabei rasch, ohne die Begriffe Hundeschule und Hundetraining zu integrieren, wird mich keiner finden.

Nachhaltiges Handeln bedeutet, Verantwortung zu übernehmen und sich dieser bewusst zu sein. Verantwortung beginnt mit dem ersten Tag, an dem wir uns für die Adoption eines Tieres entscheiden. Beim Hund spielt diese Verantwortung eine noch größere Rolle als bei Tieren, die bei oder mit uns leben, uns aber womöglich nicht so ausgeprägt im Alltag begleiten, wie bspw. Pferde, Katzen oder Nagetiere. 

Gleichzeitig ist die von außen an uns herangetragene Erwartungshaltung an den Hund und dessen Verhalten, insbesondere in der Öffentlichkeit, hoch. Häufig haben auch wir selbst eine Erwartungshaltung. Wir stellen uns das Zusammenleben mit Hund vor, wie wir es uns denken, wie wir es bei anderen gesehen haben oder wie es bereits mit einem anderen Hund war. Hierbei vergessen wir häufig, dass jedes Individuum anders ist, dass sich Lebensverhältnisse ändern können, dass Veränderungen bei uns selbst auftreten – kurzum dass es eben nicht so läuft, wie wir uns das einmal vorgestellt haben.

 

In welcher Weise möchtest Du mit Deinem Tier zusammenleben? Was ist Dir dabei wichtig? Welche Lebewesen spielen außer Euch als Hund-Mensch-Team eine Rolle? Bist Du bereit für Reflexion und Weiterentwicklung? Möchtest Du entspannt, gelassen und glücklich mit Hund sein? Solche und ähnliche Fragen werden wir im Laufe unseres gemeinsamen Weges beantworten und nutzen, um Deine/n Hund/e und Dich Eurem Ziel näher zu bringen!

 

Um Dir Deiner inneren Haltung bewusst zu werden, Verhalten anzupassen und selbstbestimmter durch das Leben mit Hund zu gehen, hilft Dir Vorstellungskraft. Auf unserem gemeinsamen Weg arbeiten wir immer wieder mit Bildern, damit Ihr Euch von Anfang an Eurem Ziel annähert. Hierbei werden wir uns Coaching-Methoden bedienen.

 

Für ein nachhaltiges Zusammenleben ist außerdem wichtig, dass wir uns sukzessive und kleinschrittig notwendigen Veränderungen nähern. Diese sollten wir als ganzheitlich und vielfältig annehmen. Dies gelingt durch ein klares Ziel, welches wir gemeinsam erarbeiten und anpassen, sofern nötig.

 

Welchen Zusatznutzen bringt Dir die Begleitung durch mich? Ich unterstütze Dich und Deine/n Hund/e dabei, für Euch einen Weg zu finden, Eure Beziehung solide aufzubauen und zu stärken. Aktuelles Wissen gebe ich Dir weiter, damit Dir ein achtsamer Umgang mit Hund/en gelingt und Ihr nachhaltig ein gutes, selbstbewusstes Team werdet. Auf vielfältigen Kommunikationswegen bin ich hierbei für Euch da, solange Ihr mich braucht – nicht nur während unserer Einzelcoachings bzw. Kurse, sondern insbesondere zwischen unseren Terminen bei Anliegen, Rückfragen, Schwierigkeiten etc. Solltet Ihr unsere Zusammenarbeit aussetzen oder beenden, Euch aber weiterhin Unterstützung wünschen, so biete ich individuelle Wege an.

Anmeldungen für sämtliche Angebote sowie Terminvereinbarungen erfolgen persönlich, schriftlich (per Anmeldeformular bzw. Email) oder telefonisch. Die Vereinbarung einer Unterrichtseinheit ist für beide Seiten verbindlich. Alle Informationen hierzu findest Du in meinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen findest Du hier.

Die Datenschutzerklärung findest Du hier.

 

humega®-Preise

Stand August 2022

Ein schnelles, unverbindliches Angebot bekommst Du kostenfrei. Kontaktiere mich per Email oder den Kennenlernbogen, alternativ gerne per WhatsApp oder telefonisch.

140 € inkl. Analysebogen + Fahrtkosten 0,50 € / km

50 € inkl. Fragebogen + Fahrtkosten 0,50 € / km

75 € + Fahrtkosten 0,50 € / km

Für einen Preisüberblick siehe Ausführservice, Hundebetreuung!

89 € + Fahrtkosten 0,50 € / km

Familien-Workshops

EINSTIEG

Bei Buchung bis 15. Februar 2023: 600 € statt 750 € 

FORTSCHRITT

Bei Buchung bis 15. Februar 2023: 1.950 € statt 2.300 € 

ENTWICKLUNG

Bei Buchung bis 15. Februar 2022: 4.000 € statt 4.500 € 

Coaching für Hundehalter

EINSTIEG

960 €

FORTSCHRITT

1.920 €

ENTWICKLUNG

Bei Buchung bis 31. Januar 2023: 3.700 € statt 3.840 €